Zell.Stoff vs. Tyvek

Auf Messen wurden wir oft gefragt, was denn der Unterschied sei zwischen Tyvek und unserem Zell.Stoff. Oft wurde auch vermutet, dass unsere Taschen aus Tyvek gemacht sind.

Das ist nicht der Fall.

Tyvek sieht aus wie Papier (das Material ist immer weiß im Ursprung und wird dann bedruckt) und ist auch waschbar, allerdings ist es 100% Kunststoff. Es ist recycelbar, so wie man Plastikflaschen auch recyceln kann, aber dadurch ist es nicht umweltfreundlich! Die Beschreibung des Herstellers lautet: „Tyvek® ist ein 100% synthetisches Material aus hochdichtem Polyethylenvlies. Tyvek® ist leicht, haltbar, atmungsaktiv und bietet dennoch eine hohe Widerstandsfähigkeit gegen Wasser, Abrieb, das Eindringen von Bakterien und Alterung.“

Unser Zell.Stoff ist aus Zellulose hergestellt, also Pflanzenfasern (aus Deutschland). Um die Reißfestigkeit und Waschbarkeit zu bekommen, wird Latex beigemischt. Das ist kein natürliches Latex aus Kautschuk (leider, weil das nicht in den erforderlichen Mengen zu bekommen ist), sondern chermisches Latex mit einem gewissen Anteil an Rohöl. Das ist ein kleiner „Makel“ des Materials, aber es hat immerhin das Ökotex 100 Zertifikat.

Unser Zell.Stoff ist auch deutlich dicker und härter als Tyvek, das macht die Verarbeitung wesentlich schwieriger. Dafür hat man ein natürliches Produkt, mit all seinen Eigenheiten!